PersonenAbsicherung

Sie sind das wichtigste auf der Welt.

Alles Hab und Gut ist nichts wert, wenn die eigene Person nicht richtig abgesichert ist. Haben Sie schon einmal daran gedacht, täglich etwas abzugeben oder aufzugeben, weil Sie es sich nicht mehr leisten können?

casual-wear-close-up-couple-2612974

Bevor ich mich selbst optimal schütze, denke ich erst mal an mein Auto, mein Ratenkredit, mein Haus, mein…

Kommt das Ihnen bekannt vor?  So oder ähnlich läuft es ab, wenn es um das Thema Absicherung geht. Sie denken erst an Ihr Vermögen und vergessen dabei, über Ihre eigene Gesundheit nachzudenken und vorzusorgen.

Die Aussage, dass alles gesetzlich geregelt ist, stimmt nicht wirklich. Sie erhalten gesetzliche Unterstützungen nur unter harten Bedingungen und das reicht keinesfalls aus, um Ihren gewünschten Lebensstandard zu erhalten. Und wer glaubt, dass er auch bei Unfällen abgesichert ist, sollte lieber darauf hoffen, dass dieser Fall während der Arbeit eintritt und nicht im Privatleben.

Wer vorsorglich handelt, hat auch für sich (und seine Liebenden) vorgesorgt.

Themenbereiche:

Die häufigsten Fragen:

Das Krankentagelgeld, die Unfallversicherung und die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Die gesetzliche Krankenversicherung, die private Krankenversicherung, die Krankenzusatzversicherung und die Pflegeversicherung.

Ja, weil die gesetzliche Regelung nicht alle Kosten übernehmen. Es bleibt häufig Teilbeträge als Selbstbehalt übrig. Aufgrund des demographischen Wandels wird davon ausgegangen, dass Leistungen gestrichen.

Folglich werden Sie die Kosten nicht zukünftig zu 100% übernehmen müssen.

Persönliche Beratung