Private Altersvorsorge

3. Schicht? Was heißt das?

Was kann schlimmeres passieren wie sich im Rentenalter um Geld sorgen zu machen? Mit der privaten Altersvorsorge lassen Sie im Rentenalter keinen Platz für Geldsorgen!

beach-coast-dad-38302

Sie wollen Ihre Rente so leben wie es sich alle vorstellen? Dann ist es wichtig etwas zusätzlich für die Rente zu machen.  Die Altersvorsorge wird in Deutschland in drei Schichten aufgeteilt. Die Erste Schicht ist die gestzliche Rente, dass diese nicht ausreicht, ist nun kein Geheimis mehr. In der zweiten Schlicht spricht man von der gesetzlichen Altersvorsorge. Die dritte Schicht macht die private Altersvorsorge aus. Sind Sie in allen drei Schichten gut aufgestellt, haben Sie ein beschwerdefreies Rentendasein. 

private Rentenversicherung

Klassische Rentenversicherung:

Die klassische Rentenversicherung bietet eine garantierte Verzinsung (seit 2018 liegt diese bei 0,9%) und ist für sehr sicherheitsbewusste Personen geeignet. Bereits mit dem Vertragsabschluss wissen Sie, was Sie im Rentenalter als Rente erhalten werden. Wenn die Gesellschaft gut wirtschaftet erhält der Sparer eine Überschussbeteiligung, somit erhöht sich Ihre Rente im Alter. 

Fondsgebunde Rentenversicherung:

Durch eine private fondsgebundene Rentenversicherung bauen Sparer ein solides Polster für den Ruhestand auf. Es wird im Vergleich zu den klassischen Altersvorsorgeprodukten mit Garantieverzinsung nicht nur ein kleiner Teil des Beitrags in ertragsreiche Anlageformen investiert. Hier fließt das Geld vorwiegend in Investmentfonds. Im Gegensatz zur klassischen Rentenversicherung, leidet die fondsgebundene Rentenversicherung kaum an der Niedrigzinsphase.

Entwickeln sich die Investmentfonds positiv, profitieren die Versicherten von den Erträgen und haben somit eine höhere Rente im Alter. Bei sehr spekulativen Fonds ist jedoch auch ein Wertverlust möglich. Gerade wenn Sie sich schon früh um Ihre Altersvorsoge kümmern und somit eine lange Laufzeit haben, können diese allerdings im Regelfall ausgeglichen werden. Um Verluste zu vermeiden wird von verschiedenen Gesellschaften die Option angeboten, sich von schwachen Fonds zu trennen und ihr angespartes Kapital in andere Fonds zu investieren. Kurz vor Rentenbeginn wird das Kapital allerdings in der Regel in sichere Fonds umgeschichtet, somit sind Kursverluste kurz vor der Rente kaum möglich.

Eine gute fondsgebunden Rentenversicherung sollte eine breite Auswahl an Fonds bieten, geringe Kosten und möglichst viel Flexibilität.
Aufgrund einer hohen Fondsauswahl ist es wichtig, dass Sie sich als Sparer intensiv mit Ihrer Rente befassen um die perfekte Auswahl treffen.

Lebensversicherung

Kapitallebensversicherung:

Bei der kapitalbildenden Lebensversicherung gibt es ebenfalls einen Hinterbliebenschutz in Form einer Versicherungssumme. Zusätzlich hinaus wird ein Teil des Beitrags als Kapitalaufbau genutzt. Am Ende der Laufzeit erhält der Versicherungsnehmer den Sparanteil.

Risikolebensversicherung:

Die Risikolebensversicherung ist ein reiner Hinterbliebenenschutz. Die Versicherung garantiert dem Begünstigten – in der Regel den Lebenspartner oder der Kinder – eine im Voraus vereinbarte Versicherungssumme, falls der Versicherungsnehmer stirbt.

Die häufigsten Fragen:

Die private Altersvorsorge wird nachgelagert besteuert. Während der Laufzeit fallen keine Steuern an. Erst bei Auszahlung im Rentenalter kann es sein, dass Sie Steuern zahlen müssen. Dies hängt mitunter von Ihrem Steuersatz und Ihren Gesamteinnahmen ab. 

Persönliche Beratung